bratwurst, grilling, flesh

9 Fehler, die du beim Grillen von Bratwürsten vermeiden solltest

grill, sausage, bratwurst

Bratwürste gehören zu den Klassikern auf dem Grill und sind bei vielen Grillfans besonders beliebt. Doch auch bei der Zubereitung von Bratwürsten können Fehler passieren, die das Grillergebnis beeinträchtigen. Damit du deine Bratwürste immer perfekt grillst, haben wir hier die 10 häufigsten Fehler zusammengestellt, die du vermeiden solltest.

1. Das Fleisch mit der Gabel wenden

Ein typischer Fehler beim Grillen von Bratwürsten ist es, das Fleisch mit einer Gabel zu wenden. Dabei entstehen Löcher in der Wurst, durch die Saft und Fett entweichen können. Das hat nicht nur zur Folge, dass das Fleisch trocken wird, sondern es können auch Flammen entstehen, wenn das Fett auf die heiße Kohle tropft. Um dies zu verhindern, solltest du das Fleisch immer mit einer Grillzange wenden.

2. Flammen mit Bier löschen

Ein weiterer Fehler, den viele Grillanfänger machen, ist das Löschen von Flammen mit Bier. Dabei wird das Bier über das Grillgut geschüttet, um die Flammen zu löschen. Dies führt jedoch dazu, dass die Temperatur auf dem Grill stark abkühlt und das Fleisch nicht mehr gleichmäßig gegrillt wird. Zudem kann die Asche, die dabei entsteht, das Grillgut verunreinigen. Es ist daher besser, einen Deckel zu verwenden, um die Flammen zu ersticken, oder eine Sprühflasche mit Wasser zu benutzen.

4. Die Wahl des richtigen Grillguts

Beim Grillen von Bratwürsten ist es wichtig, auf die Qualität des Grillguts zu achten. Wähle hochwertige Bratwürste aus, die frisch und gut gewürzt sind. Achte auch darauf, dass die Würste nicht zu dünn sind, da sie sonst leicht austrocknen können. Rostbratwürste, Thüringer Bratwürste oder italienische Salsiccia sind beliebte Varianten, die sich gut zum Grillen eignen.

Siehe auch  Schnell und einfach: Der Gasschlauch mit praktischer Schnellkupplung

4. Die richtige Vorbereitung des Grillguts

Bevor du die Bratwürste auf den Grill legst, solltest du sie vorher gut vorbereiten. Lass die Würste zunächst Zimmertemperatur annehmen und tupfe sie mit einem Küchentuch trocken. So verhinderst du, dass sie beim Grillen zu viel Wasser verlieren und austrocknen. Du kannst die Würste auch vor dem Grillen mit Öl oder Gewürzen marinieren, um ihnen zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

5. Die richtige Grilltemperatur

Die richtige Grilltemperatur ist entscheidend für ein perfektes Grillergebnis. Wenn der Grill zu heiß ist, verbrennen die Bratwürste von außen, bleiben aber innen roh. Ist der Grill zu kalt, werden die Würste nicht richtig durchgegart. Achte daher darauf, den Grill auf die optimale Temperatur vorzuheizen. Eine mittlere bis hohe Temperatur von etwa 180-200 Grad Celsius ist in der Regel ideal für das Grillen von Bratwürsten.

6. Die richtige Grillzeit

Die Grillzeit variiert je nach Dicke und Größe der Bratwürste. Grobe Bratwürste benötigen in der Regel etwas länger als feine Würste. Als Faustregel gilt, dass Bratwürste etwa 10-15 Minuten gegrillt werden sollten, wobei sie regelmäßig gewendet werden sollten, um eine gleichmäßige Garung zu gewährleisten. Achte darauf, dass die Würste von allen Seiten schön gebräunt sind.

7. Das Wenden der Bratwürste

Beim Wenden der Bratwürste ist Vorsicht geboten, um sie nicht zu beschädigen. Verwende eine Grillzange oder einen Pfannenwender, um die Würste vorsichtig zu drehen. Achte darauf, dass sie nicht an der Grillfläche kleben bleiben und sich leicht von ihr lösen lassen. Das regelmäßige Wenden sorgt dafür, dass die Würste gleichmäßig gegrillt werden und eine schöne Bräunung erhalten.

Siehe auch  Schaschlik-Genuss: Welches Fleisch eignet sich am besten?

8. Die richtige Lagerung von Grillgut

Die richtige Lagerung von Grillgut ist entscheidend für die Qualität und den Geschmack. Bratwürste sollten immer im Kühlschrank aufbewahrt werden, bis sie gegrillt werden. Achte darauf, dass sie gut verpackt sind, um eine Kontamination mit anderen Lebensmitteln zu vermeiden. Wenn du die Würste vor dem Grillen marinierst, solltest du sie abgedeckt im Kühlschrank ziehen lassen, damit sich die Aromen gut entfalten können.

9. Die richtige Würzung und Beilagen

Würze die Bratwürste vor dem Grillen mit Salz, Pfeffer und weiteren Gewürzen nach deinem Geschmack. Du kannst auch verschiedene Kräuter oder Gewürzmischungen verwenden, um den Bratwürsten eine besondere Note zu verleihen. Achte beim Grillen darauf, dass die Würste nicht zu stark gewürzt sind, um den natürlichen Geschmack des Fleisches nicht zu überdecken. Als Beilagen eignen sich frische Salate, Brot oder verschiedene Saucen, um das Grillvergnügen abzurunden.

Auchh interessant: Grüner Spargel vom Grill

Mit diesen Tipps kannst du deine Bratwürste beim Grillen perfekt zubereiten und Fehler vermeiden. Achte auf die richtige Vorbereitung des Grillguts, die passende Grilltemperatur und -zeit, sowie das schonende Wenden der Würste. Vergiss nicht, das Fleisch vor dem Verzehr vollständig durchzugrillen, um mögliche gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Mit der richtigen Würzung und Beilagen kannst du deinen Bratwürsten eine individuelle Note verleihen und deine Gäste begeistern. Viel Spaß beim Grillen!